Wahrnehmung

Wahrnehmung

Wahrnehmung


1.Visuelle Wahrnehmung – Muster nachlegen
• mit verschiedenen Bausteinen/Formen eine Musterfolge legen (WürfelZylinder-Quader -> Würfel-Quader-Zylinder usw.
• mit farbigen Bausteinen Reihe fortführen -> gelber Würfel- roter Würfelblauer Quader -> gelber Würfel- roter Würfel- blauer Quader
• Musterreihen zeichnen oder ausmalen lassen: roter Kreis – blaues
Quadrat- grĂĽnes Rechteck
• mit Lego bauen nach Plan; Steckspiele (z.B. von Lego Mosaic) nach Plan;
Gebäude bauen mit Kapla Holzbausteinen
• Muster legen mit Bügelperlen
• Ketten fädeln nach einer Mustervorlage
• Nikitinmaterial (z.B. logische Reihen; Formenwürfel…ev. in Kita
vorhanden)
• Spiele: Tangram, Colorama; Differix (visuelles Suchen und Finden von
Unterschieden) Pentomino+ Q-bitz + Tridijoc+ Tetrodomo+ IQ Puzzler+
Make´n breake (im Handel erhältliche Formenlegespiele)
• Rushhour (Autobau- und Strategiespiel) -> für ältere Kinder
• Tischdecken; feste Aufgaben im Haushalt fördern die visuelle
Orientierung, die Merkfähigkeit und die Konzentration

2.Vestibuläre Wahrnehmung (Gleichgewicht)
• balancieren über Mauern, Steine Bordsteine;
• Drehkreisel; Schaukeln
• laufen über verschiedene Untergründe (gerne auch barfuß)
• klettern; Laufrad, Roller, Fahrrad fahren
• Trampolin hüpfen
• Stehen auf einem Bein oder auf Zehenspitzen -> auch mit geschlossenen
Augen